Jörn Köckritz 


Unser Naunhof gestalten statt nur verwalten. 

Ihre Ideen zum Erfolg führen.

Unsere Ziele im Blick haben. 




Liebe Naunhoferinnen und Naunhofer, liebe Einwohner der zugehörigen Ortsteile Albrechtshain, Ammelshain, Eicha, Erdmannshain, Fuchshain und Lindhardt, 


denen, die mich noch nicht persönlich kennen, möchte ich mich hier gern vorstellen.

Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter und drei Stiefsöhne.  Die Familie Köckritz lebt in der 3. Generation in Naunhof und hat sich seither am Leben und Gestalten unserer Stadt beteiligt.  Ich bin in Naunhof 10 Jahre zur Schule gegangen, danach wechselte ich auf das Gymnasium St. Augustin.  Seit 15 Jahren bin ich Mitglied im Männerchor, früher aktiv heute noch passiv.  In Naunhof pflege ich viele Freundschaften und Kontakte und habe mich 2019 als Kandidat für den Stadtrat aufstellen lassen.

Naunhof ist für mich Heimat. Ich schätze die Lebens- und Wohnqualität.  Straßenalleen und viel Grün dominieren das Stadtbild.  Vor den Toren Leipzigs gelegen, umgeben von Wäldern und Seen bietet Naunhof eine kulturelle und sportliche Vielfalt für alle.  Naunhof - das Besondere - möchte ich gern bewahren und weiter in diesem Sinne mit Ihnen entwickeln.   

Was ich als Bürgermeister bewirken möchte: 

Vor allem gestalten statt nur verwalten! Ich setze mich für eine ideenreiche, bürgernahe, transparente und damit attraktive Stadtentwicklung ein. Damit das gelingt müssen wir zusammen:

  • ein städtebauliches Gesamtkonzept entwickeln,  
  • ein durchdachtes Verkehrskonzept umsetzen,  
  • die Integration der Grünstadt sicherstellen,  
  • unsere Bildungseinrichtungen ausbauen, 
  • ein naturnahes Seenkonzept entwickeln, 
  • den Stadthaushalt sanieren und stabilisieren, sowie 
  • Handwerk, Handel und Gewerbe fördern. 


Was ist das Besondere an Naunhof?  Es ist seine Natur und das kulturelle Angebot. Ich setze mich für eine kulturreiche, lebendige, und ökologische Stadt ein.  


Ich trete ein für ein neues Miteinander!

Vertrauen schaffen! Das WIR als Gemeinschaft leben!  Damit wirksam für das Wohl von Naunhof gearbeitet werden kann, möchte ich Naunhofer Bürger, Bürgermeister, Stadtverwaltung und Stadtrat wieder zusammenführen.  Ich stehe für die Transparenz von Diskussionen und Entscheidungen. Dies will ich erreichen mit: 

  • Bürgerbeteiligung durch Einwohnerversammlungen, 
  • Gemeinsame Ortschaftsbegehungen, 
  • Fachausschüsse für Stadtplanung, Verkehr, Umwelt, Finanzen,
  • Web-basierte Bürgerbeteiligung und Information 

 
Ortsteile von Naunhof stärker einbinden!  

Albrechtshain, Ammelshain, Eicha, Erdmannshain, Fuchshain und Lindhardt sind attraktiv, kulturell wertvoll und ökonomisch wichtig. Die Entwicklung von Naunhof ist für mich ganz eng mit den Ortsteilen verbunden und muss bei der Stadtplanung immer mitberücksichtigt werden.

Von der Idee zur Tat!

Naunhof lebt als Stadt von den Ideen und der Tatkraft seiner Bürger. Lassen Sie uns gemeinsam diese Ideen Stück für Stück verwirklichen. Machen WIR es wahr! 


Gesunder Haushalt & Stadtfinanzen schaffen!

Eine Sanierung und Stabilisierung der Stadtfinanzen ist nötig für die weitere Unabhängigkeit von Naunhof.  Nur mit einem rechtzeitig beschlossenen Haushalt kann die Stadt geplante Vorhaben auch umsetzen.   Zusätzliche Einnahmequellen müssen identifiziert werden, damit Naunhof auch kommenden Anforderungen gerecht wird und sich auch Extras, wie z.B. das Waldbad in Zukunft leisten kann. 

Damit wir das erreichen, bitte ich am 19. Januar 2020 um Ihre Stimme.

Ihr Jörn Köckritz